Triestfahrt der GTS Klasse 4c

Der 29. Mai 2019 war für 21 Kinder der GTS Klasse 4c ein außergewöhnlicher Tag. Gemeinsam mit Klassenlehrerin Holzinger Andrea, Freizeitpädagogin Nielsen Josefine und drei Elternteilen machten sie sich im Reisebus auf den Weg nach Italien. Um 11:00 Uhr erreichten sie das Ziel, eine Volksschule in Triest. Diese Schule ist Projektpartner im Interreg Projekt NO WASTE und war zuvor auf Besuch in St. Veit/Glan. Das Zusammentreffen der SchülerInnen gestaltete sich sehr harmonisch. Trotz Sprachbarriere wurde eifrig miteinander geplaudert. Nach einer gemeinsamen Stärkung experimentierten die Kinder im Boramuseum mit Wind. Anschließend gab es für alle leckere Pizza. Vor der Rückfahrt besuchten die Kinder vor Ort noch das Naturhistorische Museum. Dem Vortrag des Direktors lauschten sie mit großem Interesse. Informationen über Saurier, Bären und Haie waren besonders spannend.

 

 

 

 

 

 

Schwimmtage der 4a

Schwimmtage der 4a

An drei Tagen fanden die Schwimmtage der 4a im Hallen- und Freibad St. Veit/Glan statt.

Der Kurs wurde geleitet von Markus Bräuhaupt von der Wasserrettung Längsee mit Unterstützung von weiteren Mitgliedern der Wasserrettung und einem Vater eines Schülers. Allen Helfern sei auf diesem Wege ein herzliches Danke ausgesprochen.

Am Ende der Schwimmtage konnten vier Kinder die Prüfung für den Frühschwimmer und zehn Kinder die Prüfung für den Fahrtenschwimmer erfolgreich absolvieren.

Frühschwimmer: (ohne Altersbeschränkung)

  • 25 m Schwimmen in beliebigem Stil

  • Sprung vom Beckenrand ins Wasser

  • Kenntnis von 5 Baderegeln

Fahrtenschwimmer: (vollendetes 9. Lebensjahr)

  • 15 Minuten Dauerschwimmen im beliebigem Stil

  • 10 m Streckentauchen

  • Einmaliges Tieftauchen (ca. 2 m) und Heraufholen eines 2,5 kg schweren Gegenstandes

  • 50 m Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit

  • Kopfsprung aus ca. 1 m Höhe oder beliebiger Sprung aus 3 m Höhe ins Wasser

  • Kenntnis der 10 Baderegeln

Tennisabschlussfest

 

 

 

Freiwillige Radfahrprüfung der vierten Klassen

Anfang Juni legten alle vierten Klassen unserer Schule die freiwillige Radfahrprüfung ab. Nach dem schriftlichen Teil fand der praktische Teil am Wayerfeld statt. Ein Team von Beamten des Bezirkspolizeikommandos St. Veit/Glan bereitete die Kinder auf die Prüfung gewissenhaft und ausführlich vor und führte danach diesen Teil der Radfahrprüfung auch durch. Alle Kinder, die zur praktischen Prüfung angetreten waren, haben diese auch mit Bravour bestanden!

 

 

 

 

Landesfinale Sicherheitsolympiade

Die 4a fuhr als Bezirkssieger der Kindersicherheitsolympiade am 4. Juni zum Landesfinale nach Klagenfurt. Begleitet wurden wir von der 3a, die die „Viertklassler“ lautstark und mit selbst gebastelten Transparenten anfeuerten. Nach einer richtigen „Hitzeschlacht“ erreichten die Kinder der 4a den 6. Platz.

Gemeinsamer Turnunterricht der Vorschulklasse mit der S1

Beim gemeinsamen Turnunterricht der VSK mit der S1 gibt es vorallem Spiel und Spaß nach den Grundsätzen der Motopädagogik

 

 

Die 4a besucht die Landeshauptstadt

 

 

 

Die 4a beim Burgbau in Friesach

 

 

 

Kinderkongress

Die GTS Klasse 4c nahm heuer zum dritten Mal am Kinderkongress der Alpe Adria Universität Klagenfurt teil. In diesem Jahr traten sie gemeinsam mit einer Partnerklasse der VS Straßburg unter der Leitung von Frau Bernadette Wurmitzer an. Mit ihrem bilingualen Projekt „physical breakfast“  verfehlten sie am 26. April 2019 nur knapp den Sieg und erreichten den 2. Platz.

Workshop mit dem Kidsmobil

Die 4a Klasse nahm an einem vierstündigen "Kidsmobil"-Workshop zum Thema Kärnten teil. Die unterschiedlichsten Themen wurden kindgerecht, lehrreich, lustbetont und abwechslungsreich aufbereitet. Mit "Beebots" (das sind kleine Bodencomputer, die mit wenigen Funktionstasten gesteuert werden) wurde Kärnten erkundet und es mussten Rätsel gelöst werden. Die verschiedenen Einflüsse auf unsere Sprache und die Kärntner Bräuche waren ein Teilbereich dieses Workshops.

Der Höhepunkt war aber die szenische Darstellung der Geschichte von Kärnten von der Eisenzeit bis zur Kärntner Volksabstimmung, in der sich die Kinder verkleideten und ihren Text einstudierten. Anschließend wurde die Geschichte Kärntens aufgeführt. Die vier Unterrichtsstunden vergingen wie im Flug und alle Kinder fanden es schade, dass der Workshop schon vorbei war.

Bauernhofbesuch S1 und 2c

Die S1 und die 2c besuchten den Bauernhof der Familie Pobaschnig in Kappel am Krappfeld. Auf sehr anschauliche Art und Weise wurde den SchülerInnen das bäuerliche Leben vermittelt. Der Weg der Milch von der Kuh bis hin zu verschiedensten Milchprodukten wurde für die Kinder nachvollziehbar. Spiel und Spaß rundeten den ereignisreichen Vormittag ab. Höhepunkte waren die Verkostung einer ausgezeichneten Jause sowie die Ausfahrt mit dem Traktor.

 

 

Schwimmkurs S1

Einmal im Monat genießen die SchülerInnen der S1 im Hallenbad St. Veit an der Glan einen Schwimmkurs unter der fachgerechten Anleitung unseres Schwimmlehrers Felix. Eventuell vorhandene Ängste werden abgebaut. In lustbetonten Einheiten wird den SchülerInnen die Technik des Schwimmens näher gebracht.

Kinder Sicherheitsolympiade

Diese Kids sind Bezirkssieger der Kinder-Sicherheitsolympiade

Die 4a-Klasse der VS St. Veit holt sich den Sieg bei der Sicherheitsolympiade in St. Veit und ist damit für das Landesfinale qualifiziert.
 

Die 4a-Klasse der Volksschule St. Veit ist Bezirkssieger der Kinder-Sicherheitsolympiade 2019 im St. Veiter Freibad. Bei Temperaturen um den Nullpunkt spielten sich die rund 240 teilnehmenden Kinder der 4. Volksschulen aus dem Bezirk St. Veit tapfer und mit vollem Elan durch die fünf Klassenbewerbe.

Den Grundstein für Ihren Bezirkssieg legten die Mädchen und Buben der 4a-Klasse der VS St. Veit beim Löschbewerb, den sie eindrucksvoll für sich entschieden. Hinzu kam das beste Ergebnis beim anschließenden Gefahrstoff-Würfelpuzzle. Damit katapultierte sich die Klasse mit 326 Punkten auf den ersten Platz und ist damit für das Landesfinale am Dienstag, 4. Juni, qualifiziert.

Erste Hilfe Kurs für Kinder

Erste-Hilfe-Kurs für Kinder

Die 4a-Klasse nahm an einem zweistündigem Erste-Hilfe-Kurs für Kinder teil, der vom Verein „Hand aufs Herz – Poggersdorf“ durchgeführt wurde. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter brachten den Kindern bei, wie wichtig in erster Linie der Selbstschutz ist und wie man auch als Kind Erste Hilfe leisten kann. An den Puppen wurde die Herzdruckmassage gezeigt und geübt. Jedes Kind konnte auch selbst einen Defibrillator in Betrieb nehmen und anwenden.

 

Ganztagsklasse 4c Klasse beim Workshop "No Waste"

Wie das BG ist auch die Volksschule St. Veit/Glan als schulischer Partner am Interreg-Projekt no waste beteiligt, einem Gemeinschaftsprojekt des Holzkompetenzzentrums W3C St. Veit/Glan und der italienischen Forschungseinrichtung Certottica. 21 SchülerInnen der Ganztagsklasse 4c haben sich in den letzten Wochen intensiv mit den Themen Wiederverwendung von Rohstoffen und Abfallvermeidung beschäftigt und zahlreiche Stationen dazu entwickelt. Am 22. Februar wurden diese im Festsaal des Bildungszentrums im Rahmen eines no waste-Workshops präsentiert. Die SchülerInnen schlüpften dabei in die Rolle von ExpertInnen und betreuten mit Unterstützung von Klassenlehrerin Holzinger Andrea und den Lehrerinnen Pobaschnig Elfriede und Wochinz Nicola die Stationen kompetent und selbstbewusst. 60 VolkschülerInnen, die mit ihren LehrerInnen aus Italien für einen Projektaustausch angereist waren, konnten die Stationen hautnah erleben. Den meisten Zuspruch fand die Station, bei der aus Leinsamen ein duftendes Haargel hergestellt wurde. Aber auch die essbare Knete aus Stärke, der Stärkebrei, Kressehäschen und selbstgemachtes Popcorn waren bei den Kindern sehr begehrt, ebenso wie die Station, bei der ein persönlicher Sportbeutel  mit Biostofffarbe bedruckt werden konnten. Die St. Veiter SchülerInnen freuen sich schon auf einen Gegenbesuch in Triest, der gegen Ende des Schuljahres geplant ist und konzentrieren sich derzeit auf die Teilnahme am Kinderkongress an der AAU Klagenfurt im April, wo sie gemeinsam mit einer Partnerklasse aus der VS Straßburg mit Physik zum Frühstück punkten wollen.

Rodeln beim Ranner

Der lang ersehnte Neuschnee und die bestens präparierte Rodelbahn beim Ranner in Mairist bescherte den Kindern unserer Schule einen sportlichen und lustigen Vormittag auf ihren Rodeln und Bobs.

NAWI - Tag im BG Tanzenberg

Die vierten Klassen unserer Schule wurden zum NAWI-Tag ins BG Tanzenberg eingeladen. Die Schülerinnen des Gymnasiums und ihre Professorinnen machten in den Gegenständen Mathematik, Biologie, Physik und Chemie gemeinsam mit unseren Schülern Versuche. Der Vormittag war erlebnisreich, spannend, lehrreich und faszinierend.

Der längste Adventkalender Kärntens, hergestellt von den Schülerinnen und Schülern der Volksschule St. Veit an der Glan

Die Vorschulklasse und S1 beim Erdäpfel klauben

Die 4a besuchte anlässlich des Welttierschutztages den Streichelzoo am St. Veiter Wiesenmarkt

Projekttage in Mallnitz

Die 4a und 4b fuhren gemeinsam vom 19.-21. September mit dem Zug nach Mallnitz.

Die drei Tage waren voller Abenteuer: Rätselrallye durch den Ort, Nachtspiel mit der „Humsa“, Wanderung in das Seebachtal mit Lagerfeuer, Klettern am Kletterfelsen, Naturerlebnisse im BIOS, Besuch des Tauernbades, Wanderung mit Hundebegleitung ins Tauerntal, Wasserschule mit unseren Rangern – und ganz besonders: der 1. Urlaub ohne Eltern im Eggerhof im Zentrum von Mallnitz, der von den Kindern statt 3 Sterne mindestens 10 Sterne verdient hätte

3M HLW Besuch

Im Rahmen der österreichweiten Aktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ waren die SchülerInnen der 3M mit ihren Lehrerinnen Gerit Lechner-Pitzler und Lisa Verdino zu Besuch in der HLW St. Veit.
Dort halfen sie fleißig mit, aus Lebensmitteln, die vor dem Wegwerfen gerettet wurden, Essbares zu machen. Beim Projekt“ WERTvoll – MehrWERT – NährWERT“ wurde der sorgsame Umgang mit Lebensmitteln gelernt, gekocht, geschnitten, gerührt und so manches Gericht gemeinsam mit den Jugendlichen „gezaubert“. Abschließend wurde das selbst gekochte Menü gemeinsam verspeist.